Start Über uns Kontakt Galerie Technische Daten Annahmekriterien Anfahrt Impressum
Qualitätsrichtlinie für Brennstoffe 1. Zulässige Brennstoffarten: - Biomasse (Holz) aus der Forstwirtschaft, Landschaftspflege, Baumschnitt sowie aus dem Anbau nachwachsender Rohstoffe, - Abfälle aus der Be- und Verarbeitung von Holz, - Altholz aus unterschiedlicher Vornutzung, - Abfälle aus der mechanischen Behandlung von Abfällen. 2. Zulässige Behandlungen: - naturbelassen, - gestrichen, lackiert, verleimt einschließlich Sperrholz, Spanplatten, Faserplatten, - beschichtet, einschließlich mit halogenorganischen Beschichtungen, - mit Holzschutzmitteln behandelt. 3. Für Brennstoffe: Zulässige Abfallschlüsselnummern nach AVV: - 02 01 07 Abfälle aus der Forstwirtschaft (Holz) - 03 01 01 Rinden- und Korkabfälle - 03 01 04 Sägemehl, Späne, Abschnitte, Holz, Spanplatten u. Furniere, die gefährliche Stoffe enthalten - 03 01 05 Sägemehl, Späne, Abschnitte, Holz, Spanplatten u. Furniere mit Ausnahme derjenigen, die unter 03 01 04 fallen - 03 03 01 Rinden- und Holzabfälle - 15 01 03 Verpackungen aus Holz - 15 01 10 Verpackungen (Holz), die Rückstände gefährlicher Stoffe enthalten oder durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind - 17 02 01 Holz - 17 02 04 (Glas, Kunststoff und) Holz, die gefährlicher Stoffe enthalten oder durch gefährlicher Stoffe verunreinigt sind - 19 05 01 nicht kompostierbare Fraktionen von Siedlungs- und ähnlichen Abfällen - 19 12 06 Holz, das gefährliche Stoffe enthält - 19 12 07 Holz mit Ausnahme desjenigen, das unter 19 12 06 fällt - 19 12 10 brennbare Abfälle (Brennstoffe aus Abfällen) - 19 12 11 sonstige Abfälle (einschließlich Materialmischungen) aus der mechanischen Behandlung von Abfällen, die gefährliche Stoffe enthalten - 19 12 12 sonstige Abfälle (einschließlich Materialmischungen) aus der mechanischen Behandlung von Abfällen mit Ausnahme derjenigen,                   die unter 19 12 11 fallen - 20 01 37 Holz, das gefährliche Stoffe enthält - 20 01 38 Holz mit Ausnahme desjenigen, das unter 20 01 37 fällt - 20 02 01 kompostierbare Abfälle (holzartig) 4. Unzulässige Brennstoffarten: - Brennstoff der mehr als 50 mg/kg PCB i.S. der PCB/PCT-Abfallverordnung enthält. - Sonstiges Abfall, der nach Maßgabe bestehender Verordnungen und Gesetze oder der Einstufung der Erzeugerbehörde    zu beseitigen ist. 5. Zusammensetzung / Heizwert / Inhaltsstoffe: - Feuchte: 10 – 30 %, - Heizwert: Abfallbrennstoffe> 11.000 kJ/kg, Frischholz (kein Abfall): > 9.000 kJ/kg - Unverbrennbares gesamt (Asche): < 8 %    desgleichen für 191210, 191211, 191212 < 15% - Metalle < 3 % - Chlor: < 1 % - PCB/PCT: < 50 mg/kg - Quecksilber (Hg): < 1 mg/kg 6. Zerkleinerung: - 85 % der Menge mit einer Kantenlänge von bis zu 100 x 100 x 100 mm - 15 % der Menge mit einer Kantenlänge größer 100 x 100 x 100 mm ( davon 10 % mit bis zu 100 x 100 x 150 mm und    5 % mit bis zu 100 x 100 x 200 mm (Übergrößen größer 100 x 100 x 200 mm werden in der Anlage ausgeschleust und     sind durch den Lieferanten zurückzunehmen). 7. Überwachung: Die Einhaltung der Qualitätsparameter wird durch das Betriebspersonal des Heizkraftwerkes Mansfelder Land überwacht in Form von: - Eingangskontrolle aller Anlieferungen, - Entnahme und Analyse von Stichproben in festgelegten Abständen. Bei Verdacht auf unzulässige Inhaltsstoffe besteht das Recht auf Rückweisung.  
Wir erzeugen Energie aus Biomasse
Annahmekriterien
Heizkraftwerk Mansfelder Land
Wir erzeugen Strom und Wärme aus Biomasse
Annahmekriterien
Copyright (C) 2017 by HKW-ML
zurück Annahmekriterien